Arbeitskreis Bioethik

Arbeitskreis Bioethik

Der Arbeitskreis „Bioethik“ des Pfarrgemeinderates will sich im umfassenden Sinn nach seinen Möglichkeiten für eine „Kultur des Lebens“ einsetzen. Wir Menschen können heute mittels moderner Technologie viele materielle Beschränkungen überwinden. Zugleich haben wir die Verantwortung, nicht nur nach dem „Wie“ zu fragen, sondern auch nach dem „Warum“ technischer Möglichkeiten im Bereich der Bioethik. Wir wollen uns mit den aktuellen gesellschaftlichen  Entwicklungen im Bereich der Embryonenforschung, des Klonens, der eugenischen Geburtenplanung, der Abtreibung sowie der Sterbehilfe, die Ausdruck einer Kultur des Todes sind, auseinandersetzen und als Christen unsere Stimme erheben für eine „Zivilisation der Liebe“, wie sie vor allem Papst Johannes Paul II. und Benedikt XVI. in ihren Lehrschreiben ausgedrückt haben. So schrieb Papst Benedikt XVI. in seiner Enzyklika „Caritas in Veritate“: „Gott enthüllt dem Menschen den Menschen; die Vernunft und der Glaube arbeiten zusammen, ihm das Gute zu zeigen, wenn er es nur sehen wollte; das Naturrecht, in dem die schöpferischen Vernunft aufscheint, zeigt die Größe des Menschen auf, aber auch sein Elend, wenn er den Ruf der moralischen Wahrheit nicht annimmt.“ (Nr.75)

Kontaktperson:

Pfarrer Johannes Oberbauer
Tel. St. Sebastian 089 300 089 90

joberbauer@ebmuc.de

2018 Pfarrverband am Luitpoldpark