Unser Kindergarten

Kindergarten Maria vom Guten Rat

Gefördert durch das Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München

Kinderflohmarkt

Der beliebte Kinderflohmarkt in Maria vom Guten Rat

am 24. November

 

Tag der offenen Tür mit Kinderflohmarkt

am Samstag, 23.3.2019 von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr

 

Kontakt: Kindergartenmvgr_flohmarkt@gmx.de

Über unseren Kindergarten

Beschreibung der Einrichtung

1965 funktionierten die Rita-Schwestern, die in dem angrenzenden Kloster beheimatet waren, einen Teil des Pfarrheims der Pfarrei Maria vom Guten Rat zu dem Pfarrkindergarten um.

Seit 1994 wird der katholische Kindergarten von weltlichem Erziehungspersonal geführt.

Träger der Einrichtung ist die Kirchenstiftung der Pfarrgemeinde Maria vom Guten Rat.

1995 fand ein groß angelegter Umbau der Räumlichkeiten statt. Jeder der beiden Gruppenräume wurde mit einer Kinderküche, einem Spielhaus mit verschiedenen Spielebenen und neuen Möbeln ausgestattet. Der Waschraum mit den kleinen Kindertoiletten fasziniert vor allem unsere kleinen Besucher. Ein von beiden Gruppen genutzter Nebenraum dient sowohl als Werkraum als auch für Einzel- und Kleingruppenförderung.

In der Personalküche wird das bestellte Mittagessen warm gehalten.

Unser Garten -angrenzend an die Sakristei- wurde 2002 mit neuen Spielgeräten versehen. Er bietet ausreichend Platz für unsere 50 Kinder.

In unserer Einrichtung gibt es zwei Kindergartengruppen mit je 25 Plätzen. Soweit möglich, achten wir bei der Vergabe der Plätze auf ein ausgewogenes Verhältnis der verschiedenen Altersgruppen und Geschlechter. Geschwisterkinder haben Vorrang. Die Kinder werden ab 3 Jahren aufgenommen und verlassen den Kindergarten mit Schulbeginn.

Öffnungs- und Schließzeiten

Öffnungszeiten
07:30-16:30
Kernzeit
08:30-12:30
Erste Abholzeit
12:30
Zweite Abholzeit
13:30
Späteste Abholzeit
16:30

Unser Kindergarten ist täglich geöffnet von 7.30-16.30 Uhr.

Die Kernzeit unserer pädagogischen Arbeit beginnt um 8.30 und endet um 12.30 Uhr.
Infolgedessen legen wir großen Wert darauf, dass die Kinder bis spätestens 8.30 Uhr gebracht werden. In der Zeit von 12.30-13.00 Uhr können sie wieder abgeholt werden.

Kinder, die über Mittag im Kindergarten bleiben, können ab 13.30 Uhr durchgängig nach Buchungszeit bis zum Ende der Kindergartenzeit abgeholt werden.

Die angegebenen Bring- und Abholzeiten sind im Interesse der Kinder und des Kindergartenbetriebes unbedingt einzuhalten.

Zum Schutz der Kinder ist die Kindergarteneingangstüre während der Kernzeit verschlossen.

Am Anfang eines Kindergartenjahres werden die Schließzeiten festgelegt und allen Eltern schriftlich mitgeteilt.

In der Regel ist der Kindergarten in den Weihnachtsferien bis zum 6. Januar, in den Sommerferien für 3 Wochen‚ für 2 Konzeptionstage sowie einem Teamfortbildungstag geschlossen.

Am Faschingsdienstag endet der Kindergartenbetrieb bereits um 14.00 Uhr.

Buchungszeiten und Elternbeiträge

Die Mindestbuchungszeit von 4-5 Stunden ist zugleich die Kernzeit, in der alle Kinder anwesend sind.
Die Kernzeit beginnt um 8.30 Uhr und endet um 12.30 Uhr.

 

Der Elternbeitrag richtet sich nach der Buchungszeit der Eltern bzw. der Nutzungszeit des Kindes
und wird monatlich per SEPA-Lastschrift abgebucht.

REGELBEITRAG

Entsprechend der Münchner Förderformel sind die Elternbeiträge einkommensbezogen
gestaffelt.

  bis 5 bis 6 bis 7 bis 8 bis 9
Stunden Stunden Stunden Stunden Stunden
Einkünfte € mtl. € mtl. € mtl. € mtl. € mtl. €
bis 15.000 0 0 0 0 0
bis 20.000 24 27 32 36 37
bis 25.000 34 40 48 54 57
bis 30.000 46 55 65 74 78
bis 35.000 59 70 83 94 100
bis 40.000 72 85 102 115 122
bis 45.000 81 96 115 131 139
bis 50.000 89 107 128 147 157
bis 55.000 97 117 142 163 174
bis 60.000 107 129 157 180 193
über 60.000 115 140 170 196 210

jeweils zuzüglich 2.– Euro Getränkegeld und 6.– Euro Spielgeld pro Monat.

Werden an den Wochentagen unterschiedliche Zeiten benötigt, errechnet sich die tatsächliche Buchungszeit aus der Summe der gebuchten Tagesstunden geteilt durch 5 Wochentage.

ERMÄSSIGUNG

Auf Antrag gewähren wir für das zweite Kind die Zweitkindermäßigung im Rahmen der Münchner Förderformel.
Der Regelbeitrag ermäßigt sich dabei um zwei Einkommensstufen.

Auf Antrag gewähren wir ab dem dritten Kind die Drittkindermäßigung im Rahmen der Münchner Förderformel.

Der Freistaat Bayern leistet einen Zuschuss zum Elternbeitrag für Kinder in dem Kindergartenjahr, das der Schulpflicht unmittelbar vorausgeht (Art. 23 Absatz 3 Satz 1 BayKiBiG), zur Zeit somit um die EUR 100,00 monatlich.

Mittagessen

Das Mittagessen beziehen wir von der “Kindermenü König AG”. Es kostet pro Essen EUR 3,20 + EUR 0,80 zur Finanzierung einer Küchenhilfe.

Tagesablauf

7.30 bis 8.30 – Bringzeit
Die Kinder verabschieden ihre Eltern an der Gruppentüre und begrüßen uns. Nur so können wir die Ankunft eines Kindes bewusst wahrnehmen und unserer Aufsichtspflicht nachkommen.

8.30 bis ca. 11.30 – Freispiel mit gleitender Brotzeit

Jeweils am Freitag gemeinsame Brotzeit
Angebote in Kleingruppen
Einzelförderung, Projektarbeit
gezielte Beobachtung und Dokumentation
Stuhlkreis zum Abschluss oder Beginn der Freispielzeit

11.30 bis 12.30 – Freispiel im Garten

12.30 bis ca. 13.00 – Abholzeit
Die abholberechtigte Person hat dafür Sorge zu tragen, dass sich das Kind von uns persönlich verabschiedet.

12.30 bis ca. 13.30 – Mittagessen
anschließend gemeinsames Zähneputzen

13.30 — 14.00 Ruhezeit – Vorlesezeit

13.30 – 16.30 Abholzeit im Rahmen der täglichen Buchungszeit

14.00 – 15.00 Montag – Donnerstag
Nachmittagsangebot für Kinder mit längerer Buchungszeit als 4-5 Stunden


REGELMÄSSIGE KERNZEITANGEBOT

Spielzeugtag
Die Kinder dürfen an einem mit ihrer Gruppe vereinbarten Tag ein Spielzeug von zu Hause mitbringen.

Turnen
Einmal wöchentlich führt jede Gruppe im großen Pfarrsaal ein Bewegungsangebot in Kleingruppen durch.

Vorschule
Im letzten Kindergartenjahr vor Schulbeginn fördern wir verstärkt schulrelevante Fähigkeiten und Fertigkeiten wie
Konzentration
Ausdauer
Merkfähigkeit
Frustrationstoleranz
Sprache
Sozialverhalten
Grob- und Feinmotorik

Kleingruppen
In Kleingruppen setzen sich die 3-5 jährigen ihrem Ist-Stand entsprechend mit verschiedenen Themenbereichen auseinander.

Singen
Herr Seidel ist Kirchenmusiker und singt einmal wöchentlich mit unseren Vorschulkindern.

Religiöse Einheit
Pfarrer Oberbauer besucht jede Gruppe in der Regel einmal in 2 Wochen.

Gemeinsame Brotzeit
An einem Wochentag – in der Regel am Freitag – machen wir gemeinsam Brotzeit.


NACHMITTAGSANGEBOTE

Theatergruppe für 4-5 jährige (Mittelkinder)
Die Kinder eigenen sich Grundkenntnisse des Theaterspielens an.

Theatergruppe fiir Vorschulkinder
In der Gruppe der Vorschulkinder arbeiten die Kinder daraufhin, mindestens ein Theaterstück zur Aufführung zu bringen.

Wassergewöhnungskurs für Vorschulkinder
Dieser Kurs erstreckt sich über ein ganzes Jahr. Wenn das Kind die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt, kann es das „Seepferdchen” erwerben.

Bewegungsangebot fiir 4-5 jährige (Mittelkinder)

Bewegungsangebot für Vorschulkinder

Pädagogische Mitarbeiter

In unsere Einrichtung arbeiten drei pädagogische Fachkräfte und drei pädagogische Ergänzungskräfte und eine SPS - Praktikantin.

Die Einrichtung teilt sich in zwei Gruppen auf:

Gespenstergruppe
Mäuschengruppe

2018 Pfarrverband am Luitpoldpark